Tsavo Ost oder Tsavo West? Wo ist der beste Ort, um die berühmten Elefanten zu sehen? Wir verraten es in diesem Artikel.

Du hast von Tsavo gehört und möchtest es während deiner Kenia Safari besuchen. Und plötzlich wird es euch klar: Es gibt zwei Tsavos?

Welcher eignet sich besser für einen Besuch?

Tsavo Ost versus Tsavo West: wo sollte man hinfahren

Wir beantworten diese Frage in diesem Artikel.

Warum solltest du nach Tsavo überhaupt fahren

Die meisten Leute nehmen Tsavo in ihre Kenia-Safari auf, weil es ein bequemer Zwischenstopp auf halbem Weg zwischen dem Amboseli-Nationalpark und der Küste des Indischen Ozeans ist.

Hier gibt es die berühmten rothäutigen Elefanten auch.

Die rothäutigen Elefanten von Tsavo sind die berühmtesten Tiere von Tsavo Ost und West.

Die rothäutigen Elefanten von Tsavo sind die berühmtesten Tiere von Tsavo Ost und West - Bild von Savage McKay
Die rothäutigen Elefanten von Tsavo sind die berühmtesten Tiere von Tsavo Ost und West – Bild von Savage McKay

Aber woher kommt die rote Hautfarbe?

Eigentlich ist die Haut überhaupt nicht rötlich. Tsavo-Elefanten sind genauso normal wie alle anderen Elefanten, die du auf deiner Kenia Safari sehen kannst.

Es ist nur so, dass die rote Erde von Tsavo an ihrer Haut klebt.

Der Boden in den Tsavo-Nationalparks Ost und West hat eine hohe Tonzusammensetzung, die den Elefanten ihre charakteristische Farbe verleiht.

In beiden Parks gibt es eine riesige Elefantenpopulation, und man kann praktisch nicht dahin gehen, ohne sie zu sehen.

Tsavo Ost und Tsavo West: sind sie nicht dasselbe?

Obwohl Tsavo Ost und Tsavo West den gleichen Namen tragen und eine gemeinsame Grenze haben, die mit dem Mombasa Highway zusammenfällt, handelt es sich um zwei verschiedene Nationalparks mit sehr unterschiedlichen Ökosystemen:

Tsavo Ost ist eher durch offene Ebenen mit dortigem Schuppenbusch gekennzeichnet. Der stark vulkanisch geprägte Tsavo West hat dagegen viel dramatischere Landschaften.

Was ist besser, Tsavo Ost oder Tsavo West? - Ein Vergleich : Bild von Savage McKay
Was ist besser, Tsavo Ost oder Tsavo West? – Ein Vergleich : Bild von Savage McKay

Tsavo Ost: Warum sollte man dort auf Safari gehen

Der Tsavo-Ost-Nationalpark ist bei weitem der größte aller Nationalparks in Kenia. Mit einer Fläche von mehr als 13.700 km² könnte Tsavo East neun Maasai Mara Nationalreservate in sich aufnehmen.

Erstaunlich, nicht wahr?

In diesem riesigen Gebiet gibt es nur eine Handvoll Lodges und nur sehr wenige Besucher, die wirklich in das Reservat eindringen.

Die meisten Safaribesucher kratzen nur an der Oberfläche des Tsavo Ost und machen sporadische Ausflüge abseits der Hauptverkehrsstraße, die Mombasa mit Nairobi verbindet.

Aber nur sehr wenige wagen sich tatsächlich ins Innere des Parks. Hier kann man wirklich stundenlang fahren und kein einziges anderes Fahrzeug sehen.

Klingt unglaublich?

Ist es auch!

Tsavo Ost ist eine riesige, leere Wildnis und nicht gerade für seine großen Wildkonzentrationen bekannt. Die Zahl der Tiere ist viel geringer als in anderen Reservaten. Das liegt vor allem an den rauen Umweltbedingungen, die hier herrschen. Mit nur 1.000 mm Niederschlag im Jahr ist Tsavo Ost ein schwieriger Ort, an dem das Leben gedeihen kann.

Aber auch die starke Wilderei der Vergangenheit ist für die geringen Tierdichten verantwortlich.

Der wichtigste Wasserspender in Tsavo Ost ist der permanente Galana-Fluss, der den größten Teil des Safariverkehrs nach Tsavo zieht.

Hier hast du die Chance, charakteristische kurzmähnige Tsavo-Löwen zu sehen; Geparden tauchen häufig auf; alle Weide- und Buschfresser der Ebenen sind zahlreich vertreten; und die Elefanten lassen dich nie im Stich: Scharen von ihnen – viele mit großen Stoßzähnen – schwimmen über den Fluss, suhlen sich in den Wasserlöchern und ziehen über die roten Erdstraßen vor den prallen Baobab-Bäumen.

Obwohl Tsavo Ost im Südosten Kenias liegt, teilt es mit Nordkenia einige gemeinsame Tierarten. Das bedeutet, dass hier auch Langhals-Gerenuks und Somali-Strauße vorkommen, sowie Herden des hübschen, fein gestreiften Grevy-Zebras.

Übernachtungsmöglichkeiten in Tsavo Ost

Satao Camp

Es gibt keinen Mangel an Unterkünften in Tsavo Ost, aber es mangelt an guten Unterkünften. Und mit guter Unterkunft meine ich keine luxuriöse Unterkunft oder so etwas, sondern eine Unterkunft, die einfach hervorragend gelegen ist, um das zu tun, weswegen du zweifellos hierher gekommen bist: zwar Tiere sehen.

Die beste Wahl ist das Satao Camp.

Das Satao Camp ist womöglich die beste Unterkunftswahl in Tsavo Ost
Das Satao Camp ist womöglich die beste Unterkunftswahl in Tsavo Ost

Das Satao-Camp ist ein relativ großes Camp in schöner Lage an einem Wasserloch, in dem es immer von Wildtieren wimmelt. Dies ist fast garantiert der Ort, an dem du die meisten Tiere wirst. Elefanten jeden Alters wandern den ganzen Tag und die ganze Nacht aus allen Richtungen heran, um zu trinken. Die Ansammlung einsamer alter Elefantenbullen und ihr soziales Verhalten sind faszinierend.

Die Vogelwelt im Camp ist reichhaltig, darunter lebhafte Perlhühner, Sonnenvögel, Spechte und Graukopf-Eisvögel sowie viele andere Vögel. Impalas wandern zwischen den Zelten umher.

Die Zelte mit und ohne Blick auf das Wasserloch sind über den ganzen Platz verstreut, wobei die Zelte, die dem Wasserloch am nächsten sind, die größten sind. Die Zelte sind ganz nett, könnten aber etwas renoviert werden, wobei das Bad der schönste Teil ist.

Bei den recht moderaten Preisen ist Satao Camp eine sehr überlegenswerte Option.

Tsavo West: Warum solltest du dort auf Safari gehen

Auf der anderen Seite der Autobahn Nairobi – Mombasa wirkt der Tsavo West Nationalpark wie eine komplett andere Welt.

Die Landschaft ist hier radikal anders. Du findest hier mehr bewaldete, hügelige Landschaften, übersät mit Vulkankegeln und dramatischen, schwarzen Lavaströmen, die charakteristisch für den Tsavo West National Park sind.

Der nördliche Teil von Tsavo West ist geologisch faszinierend: Das gesamte erschlossene Gebiet ist mit alten und neuen Vulkanhügeln übersät. Das Gebiet wurde erst vor 200 bis 300 Jahren durch eine Reihe heftiger Vulkanausbrüche verwüstet.

Abwechslungsreiche Landschaften und tolle Ausblicke bietet der Tsavo West Nationalpark in Kenia  - Bild von Finch Hatton
Abwechslungsreiche Landschaften und tolle Ausblicke bietet der Tsavo West Nationalpark in Kenia – Bild von Finch Hatton

Die berühmteste Attraktion des Parks ist das kristallklare Wasser der Mzima-Quellen. Im Schatten der majestätischen Feigen- und Akazienbäume wimmelt es in den Seen von Fischen, großen Krokodilen und einigen großen Nilpferdherden. Du kannst dein Fahrzeug stehen lassen und einem schönen Naturpfad folgen, natürlich mit Vorsicht.

Während der Schwesterpark Tsavo West Besucher aus dem Süden anlockt, konzentrieren sich die Safaris im Tsavo West auf den nördlichen Teil des Parks, das sogenannte erschlossene Gebiet – ein 1.000 km² großes Gebiet nördlich des Tsavo River, das an die Hauptstraße angrenzt.

Und wie bei Tsavo West sind die meisten Besucher auf kurzen Minibussafaris von der Küste zu den Lodges in diesem Gebiet unterwegs.

Das Lumo Community Wildlife Sanctuary im Süden von Tsavo West, das direkt an das bekannte Taita Hills Game Sanctuary angrenzt, ist eine der erfolgreichsten Naturschutzinitiativen Kenias. In diesem Gebiet gibt es in der Regel viele Elefanten, obwohl die Raubtiere manchmal etwas scheuer sind.

Wo man in Tsavo West übernachten kann?

Severin Safari Camp

Severin Safari Camp hat schöne Zelte, vielleicht ein bisschen zu nahe beieinander, einen tollen Pool und sogar ein Spa. Das schönste Element ist das Wasserloch, das vom Restaurant überblickt wird und sich als Magnet für die Tiere der Region erweist.

Es bietet typische Pirschfahrten zu den Mzima-Quellen und sehr schöne Buschwanderungen hinunter zum Fluss, vorbei an Flusspferden, Krokodilen und gelegentlich einer Elefantenherde.

Severin Safari Camp: die beste Übernachtungsoption im Tsavo West Nationalpark, Kenia
Severin Safari Camp: die beste Übernachtungsoption im Tsavo West Nationalpark, Kenia

Wie immer bei Wandersafaris ist es vielleicht nicht so aufregend, nur wenige Meter von einem Löwen entfernt zu sein, aber zu Fuß unterwegs zu sein, den Busch zu hören und zu riechen, ohne dass ein Dieselmotor im Weg ist, und all die kleinen Details zu sehen – das ist es, worum es bei einer Wandersafari geht, und das Severin Camp und seine Führer machen ihre Arbeit gut.

Wohin empfehlen wir also auf Pirsch zu fahren? Nach Tsavo Ost oder nach Tsavo West?

Wenn du Elefanten und Wildtiere im Allgemeinen sehen willst, ist Tsavo wahrscheinlich die beste Wahl.

Tsavo Ost ist relativ flach, mit trockenen Ebenen, in denen es einfach ist, große Elefantenherden zu beobachten.

Tsavo West besteht hingegen aus Buschland und Akazienwäldern, Gürteln mit Flussvegetation und felsigen Bergrücken und ist weniger trocken, was im Allgemein die Tiersichtungen erschwert.

Welche Reisezeit ist die beste, um nach Tsavo zu fahren?

Tsavo West ist viel grüner und buschiger als Tsavo Ost -  Severin Safari Camp
Tsavo West ist viel grüner und buschiger als Tsavo Ost – Severin Safari Camp
  • Jan:       Trockenzeit
  • Feb:      Trockenzeit
  • Mae:     Regenzeit
  • Apr:      Regenzeit
  • Mai:      Regenzeit
  • Jun:       Trockenzeit
  • Jul:        Trockenzeit
  • Aug:      Trockenzeit
  • Sep:      Trockenzeit
  • Oct:       Trockenzeit
  • Nov:      Regenzeit
  • Dec:      Regenzeit

Brauchst du mehr Tipps für die Planung deiner Safari nach Kenia? In diesem Artikel erfährst du alles über das beste Reisewetter in Kenia. Und hier findest du alles, was du wissen müsst, wenn du die berühmten Crossings in der Masai Mara sehen willst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert